Wasserspaß in der Karlstalschucht

Zwischen Felsenmeer und Wasserfall


Thema Wandern
Wetter trockenes Wetter, Sonnenschein
Altersgruppe für alle Altersklassen geeignet
Preis kostenlos
Location Startpunkt bei der Klug'schen Mühle, Trippstadt

AUSFLUG TEILEN


Zugegeben - die Anreise kann mitunter recht weit sein. Aber der Weg nach Trippstadt lohnt sich!

 

Wir parken am großen Parkplatz an der Klug'schen Mühle und überqueren dort eine kleine Brücke. Der Weg führt uns links zum Karlstal, einer größtenteils naturbelassenen Schlucht, in der sich die Moosalb durchs Tal schlängelt.

 

Nach 500 Metern Waldweg gelangen wir zum Bach "Moosalb" und den vielen kleinen hölzernen Brücken, die den Bach immer wieder queren. Der Weg entlang des Baches ist Teil des Pfälzer Waldpfades und liegt schön schattig. Und jetzt? Schuhe und Socken aus und rein ins kühle Nass! Ist das herrlich.

 

Je nach Wasserstand des Bachs könnt ihr nun zum Teil sogar ein Stück im Bach laufen, der herrliche Buntsandstein liegt sandig im Flußbett. Oder doch lieber an Land? Auch dann lohnt es sich den Weg mal barfuss zu laufen - ein tolles Gefühl.

Wir spazieren immer weiter am Bach entlang, machen immer mal wieder eine Wasserpause und gelangen zum kleinen Pavillon - das vermutlich meistfotografierte Motiv der Karlstalschlucht. 

 

Unsere Kinder konnten sich gar nicht entscheiden: Durchs Felsenmeer klettern oder im Bachlauf spielen - es war ein tolles Erlebnis!

Insgesamt ca. 3,5 Kilometer sind wir im Tal gelaufen. Für Outdoorkinderwägen ist die Strecke machbar, aber nicht wirklich komfortabel. Es empfiehlt sich eher eine Kraxe.

 

Für die Einkehr empfiehlt sich das Naturfreundehaus Finsterbrunnertal - ihr könnt wieder zum Ausgangspunkt zurücklaufen und mit dem Auto hinfahren. Um zum NFH Finsterbrunnertal zu laufen solltet ihr nochmal zusätzlich 6km einplanen. Alternativ könnt ihr auf dem Gestüt Meiserhof einkehren - die Karte ist zwar klein, aber dafür mit Liebe gemacht.

 

Tipp: Wenn man schonmal da ist - in Trippstadt gibt es auch einen Bikepark. Sehr beeindruckend, was die Biker da können. 

IMPRESSIONEN

Anzeige


ADRESSE / ANFAHRT

WEITERE INFOS

Die Tour findet ihr auch in der Wanderfit-App - für iOS und Android:


Einkehren könnt ihr im Naturfreundehaus Finsterbrunnertal oder mit kleiner Karte, aber großem Ausblick auf die Pferdekoppel - Einkehren im Meiserhof: 


Besuch im Bikepark Trippstadt - Adrenalin-Kick garantiert!



Entdecke weitere Ausflüge

Kategorie "Tiere"

Auf Augenhöhe mit dem Pony - geführte Wanderung durch den Wingert mit Weinprobe.

Kommt mit auf Auerochsen Tour nach St. Martin - der perfekte Allrounder für jedes Alter und jede Wetterlage.